window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'G-F53PZQKWWV');

Museum der Gartenkultur

2021-02-21T15:45:03+01:00

Gärtnerisches Tun und Sammelleidenschaft gedeihen inzwischen prächtig im und um das Museum der Gartenkultur. Alte Gartenarbeitsgeräte, fast vergessene Pflanzenschätze, Bücher, Gärtnerwissen – alles, was zur Gartenkultur früher und heute dazu gehört, hat und bekommt bei uns wieder einen Platz. Nostalgie und Nachhaltigkeit – hier wird beides erlebbar.

Gehen Sie dafür doch einmal auf Streifzug durch die grünen Kammern der Illertisser Jungviehweide. Auf dem weitläufigen Areal inmitten von Wiesen und Ackerfluren wartet auf Sie Interessantes über Pflanzen, Gärten, Gartengeschichte und -geschichten – Anregendes, Schönes und Wissenswertes rund um eine lebendige Gartenkultur.

DANKE für Ihren Besuch, für Ihr Interesse, für Ihre Unterstützung einer lebendigen Gartenkultur, die wir Ihnen gerne in all ihren Facetten erlebbar machen möchten.

Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach

2021-02-21T15:39:37+01:00

Entdecken Sie, wie die Menschen früher gelebt und gearbeitet haben. Rund 40 historische Gebäude, alte Tierrassen, Streuobstwiesen, Bauern- und Kräutergärten machen Geschichte lebendig. Ausstellungen zeigen eindrucksvoll, wie hart früher das Leben der Armen war – und wie sehr Traktoren das Arbeiten auf dem Dorf veränderten.

Auf dem Kinder-Entdeckerpfad erkunden die kleinen Besucher geheimnisvolle Winkel in uralten Bauernhäusern. Eine Partie auf der historischen Kegelbahn macht der ganzen Familie Spaß wie vor 200 Jahren. Spiel- und Bolzplatz bieten zudem jede Menge Platz zum Toben.

Gönnen Sie sich unter prächtigen Bäumen eine Auszeit vom Alltag und tauchen Sie in die Idylle des Museumsdorfs ein.

Bienenstadt Illertissen

2021-02-21T15:38:17+01:00

Der Illertisser Bienenweg ist das Ergebnis einer Kooperation der Stadt Illertissen, des örtlichen Imkerverbandes und der Bayerischen Staatsforsten. Er kann wahlweise in Kurz- oder Langvariante gegangen werden: Der kürzere Wegeverlauf ist 3,2 Kilometer lang, der längere 8,2.

Entlang des Weges entstanden insgesamt 17 Info-Stationen, die Spannendes zum Thema Biene verraten, z.B. welche Arten von Bienen es gibt, was der Unterschied zwischen Wild- und Honigbiene ist oder wie wir Menschen an den Honig der Bienen kommen und warum der so gesund für uns ist. Los geht’s am Rathaus. Von da führt der Weg über den Schlosssteig zum Bienenmuseum im Vöhlinschloss und dann, der Lindenallee bis zur Einmündung des Tiefenbacher Weges folgend, hinter dem BG-Schulungsheim vorbei Richtung Norden durch den Wald bis zum Beginn der Museumsgärten.

Botanischer Garten Augsburg

2021-02-21T15:36:45+01:00

Der Botanische Garten ist seit über 80 Jahren der immergrüne Juwel der Stadt Augsburg. Was im Herbst 1936 als »Stadtgärtnerei« gegründet wurde, ist rasch zu einem Ort der Erholung und der Entspannung gewachsen.
Er beheimatet mehr als 3.100 Pflanzenarten und -sorten. Davon 1.200 Arten und Sorten von Stauden, Wildkräutern, Gräsern und Farnen, 280 Arten und Sorten von Rosen, 450 verschiedene Arten und Sorten von Gehölzen und 1.200 tropische und subtropische Arten und Sorten in der Pflanzensammlung in den Gewächshäusern. Im Frühjahr bieten die mehr als eine Million Zwiebelpflanzen in Freiflächen und Wechselbeeten ein herrliches Schauspiel.

Blautopf in Blaubeuren

2021-01-13T12:50:54+01:00

Blautopf in Blaubeuren

Der Blautopf ist mit 21 Metern eine der tiefsten und größten Quellen in Deutschland. Seine Schüttung reicht von 310 bis zu 32000 Litern Wasser pro Sekunde. Der Blautopf in Blaubeuren in Baden-Württemberg ist die zweit-wasserreichste Karstquelle Deutschlands. Hier entspringt die Blau, die nach rund 22 Kilometern im Ulmer Stadtgebiet der Donau zufließt.

www.blaubeuren.de

Golfclub Ulm

2021-01-13T12:29:58+01:00

Ein weiteres Golf Highlight finden Sie in Illerrieden: den Golf Club Ulm!

Der Golf Club Ulm e.V. ist im Umkreis von 80 km der einzige Leading Golf Club und ist mit einem erstklassigen 18-Loch Golfplatz eine natürliche Wald-Landschaft mit abwechslungsreichem Spielerlebnis.
Seit nun 55 Jahren bietet der sportlich ausgerichtete Verein sowohl Anfängern als auch Leistungssportlern eine professionelle Golfausbildung. Das Angebot umfasst alles vom Platzreifekurs bis hin zum Turniersport in allen Alters- und Mannschaftskategorien.

www.GolfClubUlm.de

Der Golfplatz Reischenhof

2021-01-13T12:30:49+01:00

Ganz in Hotelnähe finden Golfbegeisterte eine grosszügig angelegte Golfanlage. Der Golfplatz Reischenhof in der hügeligen oberschwäbischen Landschaft ist – Golfen für Genießer. In seiner Gesamtheit präsentiert sich der Reischenhof auf einer Fläche von ca. 140 ha fernab von Flugverkehr und Straßenlärm als eine naturbelassene Golfanlage, die sich in vorbildlicher Weise in unsere typisch oberschwäbische Landschaft einfügt. In Zusammenarbeit haben Landschaftsarchitekt Hofmann und Golfplatzarchitekt Jersombeck vor allem unter Nutzung des Tales der Weihung einen Golfplatz mit munter sprudelnden Bächen, kleineren und größeren Seen mit Halbinsel- und Inselgrüns zwischen natürlichen Biotopen und Streuobstwiesen heraus modelliert, ohne den Charakter der ehemaligen Domäne mit Blick auf die alten Waldbestände zu verändern.

www.golfclub-reischenhof.de

Nach oben